Kalibrierservice

Prozesssicherheit in der Schraubtechnik
  • prozesssicher
  • präzise
  • DIN EN ISO 9001:2008 konform
  • DIN EN ISO/IEC 17025:2005 konform
  • standardisierte Kalibrierverfahren

Überprüfung und Kalibrierung Ihrer Drehmoment-Prüfmittel

Geschätzt 12 Kilo Schrauben stecken in einem Mittelklassewagen. 15 % davon unterliegen dem Sicherheitsrisiko "Gefahr für Leib und Leben". Präzision und Stabilität ist in diesen Bauteilen lebenswichtig! Versagen die Bremsen, kostet ein daraus resultierender Unfall möglicherweise Menschenleben.

Die Kalibrierung bei DEPRAG gibt Ihren eingesetzten Prüfmitteln die Sicherheit verlässlicher Messergebnisse. Kompetent und mit der notwendigen Rückführbarkeit auf das Nationale Normal.

DEPRAG verfügt über ein akkreditiertes Kalibrierlabor, in dem z. B. DAkkS-Kalibrierungen nach DIN 51309 für passive Messwertaufnehmer durchgeführt werden können.

Um die Qualität der Messergebnisse Ihrer Schraubverbindungen im Montageprozess sicherzustellen, bieten wir neben den Serviceleistungen im Kalibrierlabor auch die Werkskalibrierung einer vollständigen Messkette an.


Leistungen im Überblick

Kalibrierservice für Prüfmittel

Kalibrierungen im Drehmomentbereich von 0,01 Nm bis 500 Nm.
Nach der Kalibrierung Ihres Messwertaufnehmers oder Ihrer  Messelektronik  erhalten Sie das überprüfte, rekalibrierte Messgerät mit einem Werks- bzw. DAkkS-Kalibrierschein zurück, in dem die Ergebnisse der Kalibrierung genau dokumentiert sind.
Für Sie ist sichergestellt, dass Ihr Prüfmittel die Qualität Ihrer Schraubverbindungen im Montageprozess sicher überwachen kann.


Dienstleistungen im Kalibrierlabor DAkkS

Im akkreditierten Kalibrierlabor werden DAkkS- und Werkskalibrierungen von Drehmoment-Messwertaufnehmern nach den validierten Verfahren DIN 51309 und VDI/VDE 2646 durchgeführt. Die Dokumentation der Ergebnisse erfolgt in einem Kalibrierschein, der alle Messwerte und die zugehörigen Messunsicherheiten beinhaltet.

Je nach Einsatzfall und angestrebter Messunsicherheit können mehr oder weniger aufwendige Kalibrierverfahren angewandt werden, die sich durch die Belastungsrichtung, die Anzahl der Einbaustellungen sowie die erreichbaren Messunsicherheiten unterscheiden.

Weitere Informationen zu unserem Kalibrierservice finden Sie im Produktkatalog Serviceleistungen D 3330.

Nach oben


Weitere Informationen:

PDF Produktkatalog D3330