Maschinenfähigkeitsuntersuchung

Prozesssicherheit in der Schraubtechnik

Die umfassende Abnahmeprüfung im Rahmen einer Maschinenfähigkeitsuntersuchung erfolgt mit Hilfe von regelmäßig überprüften Referenz-Messplattformen.

Für Elektrowerkzeuge wird darüber hinaus auch eine Maschinenfähigkeitsuntersuchung für den Drehwinkel angeboten.

Eine Maschinenfähigkeitsuntersuchung ist die Überprüfung einer Maschine hinsichtlich deren Eignung für eine spezielle Fertigungs- bzw. Verschraubungsaufgabe.

Im Gegensatz zur Maschinenfähigkeitsuntersuchung kann die Prozessfähigkeit (Cpk) nur direkt an der Montagelinie unter Einbeziehung aller den Schraubprozess beeinflussenden Faktoren durchgeführt werden.

Durch die Angabe des Cmk Wertes ist eine eindeutige Aussage zur Fähigkeit der Maschine möglich.

Ein Cmk Wert von 1,67 bedeutet, dass 99,99994% der Verschraubungen innerhalb der zulässigen Toleranzen liegen.


Weitere Informationen:

PDF Produktkatalog D 3330