Stufenfördersystem eacy step feed

Effizient, technisch sauber und intelligent zuführen – speziell für lange Zuführteile

  • Automatische Zuführung und Ausrichtung
  • Schonende, abriebarme, leise Zuführung
  • Technische Sauberkeit
  • Hohe Förderleistung
  • Kompakte Bauweise
  • Lange Lebensdauer
  • Wartungs- und verschleißarm
  • Störungsfrei und sicher
  • Modulare Bauweise

Das Zuführsystem eacy step feed zeichnet sich durch die besonders schonende Behandlung des Zuführguts aus. Vibration wird nur im Bereich der Linearförderschiene in das Fördergut eingeleitet.

Den Antrieb der Förderplatten übernimmt ein bürstenloser Elektromotor, der über den smarten und energiesparsamen Controller PFC100 angesteuert wird. Die Fördergeschwindigkeit kann damit direkt geregelt werden und das Fördergut wird sanft zugeführt.

Durch die sanfte Bauteilförderung und die abriebarme Zuführung ist eine geringe Partikelbildung gewährleistet. Optional können zusätzliche Absaugvorrichtungen zur Unterstützung der technischen Sauberkeit an dafür vorgesehenen Schnittstellen montiert werden. Das DEPRAG CleanFeed Konzept ist auch beim eacy step feed Stufenfördersystem in allen Prozessschritten möglich – vom Bauteilhandling über die Zuführung zur Verschraubung. Hierbei gilt: Abrieb vermeiden, reduzieren und entfernen.

Optional kann der Stufenförderer auch mit DEPRAG Bevorratungssystemen kombiniert werden. Sie sind die ideale Ergänzung, um den Prozess durch eine konstante Füllmenge zu optimieren und die Nachfüllintervalle zu verlängern. Eacy step feed ist selbstverständlich zu weiteren Automationskomponenten aus dem Hause DEPRAG kompatibel, z. B. dem DEPRAG Feed Module DFM, den DEPRAG Schraubfunktionsmodulen und auch DCOS, dem DEPRAG Controller System.

Die hohe Förderleistung, lange Lebensdauer und kompakte Bauweise – speziell bei langen Zuführteilen – stellt eine Alternative zum Vibrationswendelförderer und zum Hubschienenförderer dar.

Stufenfördersystem eacy step feed

Das Komplettsystem bestehend aus Bevorratungscontainer, Fördermechanik, Linearstrecke, Vereinzelung, Gehäuse und Steuerung ist speziell konzipiert für lange Schrauben. Durch die 24V-Technik bietet es einen störungsfreien und sicheren Betrieb – unabhängig von Netzspannung und Netzfrequenz.

PDF Produktkatalog D 3835

 

 

Funktionsweise

Über linear bewegliche Förderplatten wird das Zuführgut vom Bevorratungsbehälter geräuscharm stufenweise in Richtung Zuführschiene befördert. Den Antrieb der Förderplatten übernimmt ein bürstenloser Elektromotor, der über den smarten und energiesparsamen Controller PFC100 angesteuert wird. Die Fördergeschwindigkeit kann damit direkt geregelt werden und das Fördergut wird sanft zugeführt.

In der Bauform -EP und 11911-x in Verbindung mit handgeführten Schraubern regelt die integrierte Ablaufsteuerung PFC100 vollumfänglich den kompletten Zuführprozess. Per Startimpuls wird jeweils der nächste Zyklus ausgelöst. Die Integration in übergeordnete Anlagensteuerungen wird damit erheblich reduziert. Alternativ kann das System jedoch auch über externe SPS/IPC Controller gesteuert werden. Mit der PFCi100 ist eine direkte Integration in IPC Umgebungen möglich.

In der Zuführschiene erfolgt die geometrische Ausrichtung des Förderguts. Per Linearförderer werden die Zuführteile dann in Richtung Vereinzelung transportiert. Füllstandsensoren im Bevorratungsbehälter sowie in der Zuführschiene er­fassen und steuern den Förderantrieb. In der Vereinzelung wird das Fördergut separiert und für den Zuschuss per Zuführschlauch oder Abpicken per Vakuum­werkzeug oder Greifer vorpositioniert. Optional können Absaugvorrichtungen zur Unterstützung der technischen Sauberkeit an dafür vorgesehenen Schnittstellen montiert werden.