DEPRAG Apps

Softwarelösungen für AST5 / AST6 / AST11 / AST40

Kombinationsmöglichkeiten mit AST Steuerungen

Welche Software passt zum Schraubsystem?

Softwarebeschreibung

Weitere Informationen, Bestellnummern und Freischaltschlüssel finden Sie in unserem Produktkatalog:

D3900 DEPRAG Apps

die Hardware mit installierter Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40

Das Interface Graph Loader ist ein optionales Zubehör zum automatischen Übertragen von Schraubkurven und Endwertdatensätzen von DEPRAG Schraubsteuerungen. Das Interface findet Verwendung bei EC- und EC-Servo Schraubsystemen in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40.

Das Speichern von Schraubkurven und Endwertdatensätzen (z. B. Drehmoment, Drehwinkel, usw.) für Handarbeitsplätze und Schraubstationen kann mit dem Interface Graph Loader automatisiert werden.

Die zugehörige Software bietet die Möglichkeit, durch sofortige Anzeige der aktuellen Schraubkurve auf dem Computerbildschirm, die Verschraubung direkt nach Beendigung auszuwerten und die Speicherung der *csv und *bin Dateien in individuellen Verzeichnissen auszuführen.

Zum Betrieb des Gerätes benötigt man ein passendes Adapterkabel, eine Ablaufsteuerung ASTxx mit Schrauber und einen PC zur Speicherung der Daten.

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40

Die Software „Datalogger“ bietet die Möglichkeit, die Endwertdatensätze von bis zu 10 Ablaufsteuerungen zu erfassen und zu archivieren. Das Speicherformat entspricht dem für die Software „Statistik“ benötigten Format, so dass die Datensätze mit der Software “Statistik“ ausgewertet werden können. Es kann eingestellt werden, ob die Daten automatisch gesammelt werden, solange das Programm läuft, oder ob das Lesen der Daten von Hand ausgelöst werden soll. Die Verbindung zu den Steuerungen erfolgt über Ethernet und TCP/IP. Die Software steht in folgenden Sprachen zur Verfügung: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch.

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40

Die Software „Statistik“ bietet die Möglichkeit statistische Auswertungen über die Schraubergebnisse, die von der Software „Datalogger“ zur Verfügung gestellt werden, zu erstellen. Um die Software „Statistik“ benutzen zu können muss auch die Software „Datalogger“ installiert werden!

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40

Zur einfachen Speicherung von Schraubkurven und Ergebnisdaten auf einem PC. Das Programm ASTxx Serial Remote wird auf einem PC gestartet und durch Befehle über eine serielle Schnittstelle (COM-Port) gesteuert. Schraubkurven und Ergebnisdaten können damit schnell und einfach auf einen PC übertragen werden. Die SPS steuert hierbei wann und welche Daten gespeichert werden sollen. Der Speicherort (auch Verzeichnisse) auf dem PC wird ebenfalls von der SPS festgelegt. Die Verzeichnisse werden auf dem PC automatisch angelegt.

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40

Zeitsynchronisierung zwischen PC und Ablaufsteuerung AST (Download über Webseite der Steuerung)

ASTxx TimeSync ist eine PC-Software zur einfachen Synchronisierung von Datum und Uhrzeit zwischen einem PC und beliebig vielen Ablaufsteuerungen.
Wenn Endwertdaten von einer Ablaufsteuerung und Daten von einem PC für weitere Auswertungen miteinander verknüpft werden sollen, dann müssen Datum und Uhrzeit exakt übereinstimmen, da sonst eine einwandfreie Zuordnung der Daten nicht möglich ist. Die Synchronisierung der Zeit übernimmt hier das Programm ASTxx TimeSync.
ASTxx TimeSync kann auf einem Server oder einem PC im Netzwerk als Batchprogramm laufen und für beliebig viele Steuerungen aufgerufen werden. Die Software läuft im Hintergrund ab, ermittelt Datum und Uhrzeit des PCs, auf dem sie läuft und überträgt diese Werte an die angegebene Ablaufsteuerung. Zum Aufruf des Programms müssen der Typ der Ablaufsteuerung sowie die IP-Adresse angegeben werden. Die Benutzung der Software ist kostenlos.

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40

Kostenloses Zusatzprogramm: Add-In für Microsoft® Excel® zum einfachen Import von Endwert-csv-Dateien nach Excel® (Download über Webseite der Steuerung).

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit der Schraubsteuerung AST40

Dieses zuverlässige, adaptive Schraubverfahren führt auch bei schwankenden Eindrehmomenten zu einer sehr guten Konstanz der Vorspannkraft. Eine vollständige Verschraubung setzt sich aus dem Schraubmuster Kopfauflageerkennung und einer Verschraubung auf Differenzmoment oder einer Verschraubung auf Drehwinkel zusammen.

Den Hauptbestandteil bildet die Kopfauflageerkennung. Dazu wird kontinuierlich auf Basis des Drehmomentverlaufs eine mathematische Bewertungsfunktion gebildet. Überschreitet die so errechnete Trendlinie einen fest definierten Grenzwert, gilt die Kopfauflage als erkannt und Drehmoment und Drehwinkel zum Zeitpunkt der Kopfauflage werden gespeichert. Das Berechnungsverfahren vereint zwei wesentliche Vorteile. Es ist robust gegenüber zufälligen Schwankungen und Anstiegen im Drehmomentverlauf, welche nicht durch die eigentliche Kopfauflage hervorgerufen werden. Weiterhin besitzt der Algorithmus Allgemeingültigkeit, so dass vom Anwender keine für die Berechnung relevanten Parameter gesetzt werden müssen. Ebenso entfallen aufwändige Vorversuche und Parametrierungen durch Experten seitens DEPRAG. Gesetzt werden müssen die in der nachfolgenden Tabelle gelisteten Parameter. Als Abbruchkriterium für die Schraubstufe dient Moment Obergrenze. Das IO-Fenster für die Kopfauflageerkennung wird optional durch Kopfauflage Moment Unter-/Obergrenze und Winkel Unter-/Obergrenze überwacht. Als Endwerte werden wahlweise die Drehmoment- und Winkelwerte zum Zeitpunkt der Kopfauflage oder am Ende des Programmschritts abgelegt.

Die Endwerte des Schraubmusters Kopfauflageerkennung stellen die Referenz für den nachfolgenden Programmschritt dar. Anstelle der Verschraubung auf Differenzmoment kann ebenso eine Verschraubung auf Drehwinkel folgen.
Zur Anwendung kommt das Schraubverfahren dann, wenn veränderliche Randbedingungen vorliegen, die zu stark variierenden Eindrehmomenten führen. Die Verwendung eines drehmomentgesteuerten Anzugsverfahrens führt dann auch bei höchster Abschaltgenauigkeit zu großen Schwankungen in der resultierenden Vorspannkraft. Das neue adaptive Schraubverfahren DEPRAG Clamp Force Control sichert durch die zuverlässige Erkennung der Kopfauflage einen einheitlichen Ausgangszustand für den nachfolgenden Endanzug, was letztlich eine deutlich bessere Konstanz der Vorspannkraft bewirkt. Typische Anwendungsbeispiele sind Direktverschraubungen in Kunststoff oder Metall.

Das Verfahren DEPRAG Clamp Force Control ersetzt nicht die Reibwertmessung bzw. die Reibwertabhängige Verschraubung. Das Schraubmuster Reibwertmessung kommt dann zur Anwendung, wenn die Einhaltung eines vorgegebenen Reibwerts überwacht werden muss. Die Reibwertabhängige Drehmomentverschraubung führt bei konstanten, aber zwischen verschiedenen Schraubstellen variierenden, Reibmomentverläufen ebenso zu einer guten Konstanz der Vorspannkraft. Zur Entscheidung über das jeweils am besten geeignete Schraubverfahren wird eine Schraubfallanalyse empfohlen.

Video CFC

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST5, AST6, AST11 und AST40

Mit  dem  Reibwertverfahren  können  variierende  Reibwerte  z.  B.  bei  selbstformenden  Verschraubungen  gemessen  und  kompensiert  werden. Weiterhin kann das Verfahren für Prüfprozesse eingesetzt werden.

Weitere Infos zum DEPRAG Reibwertverfahren

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit der Schraubsteuerung AST5

E/A Erweiterung für AST5.

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen ASTxx und ADAPTIVE DFS

Bei jeder Verschraubung mit einer Ablaufsteuerung AST werden die zugehörigen Messwerte in einer Datei aufgezeichnet. Um diese Messwerte bequem auszuwerten und zu analysieren, gibt es den DEPRAG Graph Viewer.

 

Der Graph Viewer öffnet die Kurvendateien jeder Ablaufsteuerung und kann folgende Darstellungen anzeigen:

 

  •  Darstellung der Messwerte über die Zeit

Bei dieser Darstellung kann der Schraubverlauf gegenüber verschiedenen Messgrößen in Beziehung gesetzt werden. Bei der Zeit sind immer alle verfügbaren Messwerte einblendbar.

 

  • Darstellung der Messwerte über den Winkel

Hier kann der Schraubverlauf gegenüber dem Drehwinkel analysiert werden. Die Y-Achse ist dabei vom Anwender frei wählbar. Dieser kann z. B. eine Analyse von Drehwinkel gegen Drehmoment oder Drehwinkel gegen Motorstrom, etc. vornehmen.  
Um die Verschraubung genauestens zu analysieren, kann in der Darstellung über den Winkel ein Video abgespielt werden. Ähnlich einem Videoplayer wird mittels „Start“ und „Pause“ Button der Kurvenverlauf des Schraubprozesses visualisiert. Über die Zeitleiste können Einzelsequenzen angezeigt und ausgewählt werden.

 

  • Kurvenüberlagerungen der Messwerte über die Zeit / über den Winkel

Sowohl die Darstellung über den Winkel als auch die Darstellung über die Zeit erlaubt es, mehrere Kurven zueinander in Beziehung zu setzen und Trends zu erkennen. Dabei können beliebig viele Kurven hinzugefügt werden. Kurven an spezifizierten Synchronisationspunkten zu orientieren und Schraubstufen ein- und auszublenden ist ebenso möglich.

 

Neben den Schraubkurven sind auch die Prozess- und Parametrierdaten einsehbar. So kann der komplette Prozess innerhalb einer Software analysiert und bewertet werden. Zur Dokumentation ist der Ausdruck der Prozessdaten möglich.

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen ASTxx und ADAPTIVE DFS

Sämtliche über ADAPTIVE DFS und AST Steuerungen erzeugte Aufzeichnungen über die Verschraubungen werden in einem DEPRAG eigenen Format abgespeichert und beinhalten alle Schraubkurven, Endwerte und alle Details zum Schraubprozess. Diese als „Grafikdatei“ bezeichnete Aufzeichnung war nur von DEPRAG eigenen Softwarelösungen auslesbar.

Um diese Daten in anderen Systemen zu verwerten und zu analysieren ist es notwendig, dass das interne Format in ein universales, maschinenlesbares Format überführt wird. Die neue Softwarelösung erlaubt es nunmehr, die DEPRAG Grafikdatei entweder als CSV oder als Excel Datei zu exportieren.

Diese Daten können im Anschluss in anderen Softwarelösungen verwendet werden.

Mögliche Einsatzgebiete sind z. B.:
- Integration in eine Datenbank   
- Analyse in Matlab    
- SAP Integration           
- Ablage in kundenspezifischer Prozesssoftware

Lauffähigkeit: auf allen WINDOWS Systemen (7, 8, 10) ohne unnötigen Konfigurationsaufwand. Die Software konfiguriert sich selbst und ist mit „einem Klick“ lauffähig.

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST11, AST40, AST6 inklusive der i-Varianten und für das ComCenter 10

Software TIA Link zur einfachen Integration in SIMATIC Steuerungen.

Zum Betrieb der DEPRAG Geräte mit den aktuellen SIMATIC Steuerungen ist eine Integration in die Programmierumgebung von Siemens notwendig. Zur einfachen und schnellen Integration der AST11, AST(i)40, AST(i)6 Steuerungen sowie des ComCenter 10 gibt es jetzt die Software TIA Link. Diese Software beinhaltet sowohl die Integration in das TIA Portal als auch mehrere Quick-Start Projekte in der Programmiersprache „Strukturierter Text“, die es ermöglichen, sofort eine Verschraubung durchzuführen, ohne vorher die zeitaufwändige Kommunikation an Hand des Benutzerhandbuches nachzuvollziehen.

Die Software TIA Link ermöglicht eine signifikante Zeitersparnis durch stark reduzierten Programmieraufwand.

Unterstützt werden folgende SIMATIC Steuerungen:
SIMATIC S7-1200, SIMATIC S7-1500, SIMATIC ET 200SP (CPU).

die Software für EC- und EC-Servo Schraubsysteme in Verbindung mit den Schraubsteuerungen AST11, AST40, AST6 inklusive der i-Varianten und für das ComCenter 10

Software TwinCAT Link zur einfachen Integration in Beckhoff Steuerungen
(TwinCAT 2 oder TwinCAT 3)

Zum Betrieb von DEPRAG Geräten mit den aktuellen Beckhoff Steuerungen ist eine Integration in die Programmierumgebung von Beckhoff erforderlich. Zur einfachen und schnellen Integration der AST11, AST(i)40, AST(i)6 Steuerungen sowie des ComCenter 10 gibt es jetzt die Software TwinCAT Link. Diese Software beinhaltet sowohl die Integration als auch mehrere Quick-Start Projekte in der Programmiersprache „Strukturierter Text“, die es ermöglichen, sofort eine Verschraubung durchzuführen, ohne vorher die zeitaufwändige Kommunikation an Hand des Benutzerhandbuches nachzuvollziehen. Die Quick-Start Projekte sind verfügbar für Version TwinCAT 2 sowie für TwinCAT 3.

Die Software TwinCAT Link ermöglicht eine signifikante Zeitersparnis durch stark reduzierten Programmieraufwand.

Unterstützt werden folgende Beckhoff Softwaresysteme:
TwinCAT 2 und TwinCAT 3