Zum Hauptinhalt springen

Turbinen – energieeffizient und vielseitig einsetzbar

 

Die DEPRAG Turbinentechnologie – ein Antrieb, 3 Leistungsstufen

Hohe Drehmomente in jeder Anwendung, das versprechen unsere leistungsstarken Turbinen. Selbst unter Last sichert der integrierte Drehzahlregler eine konstante Drehzahl. Unsere kompakten Turbinenantriebe sind die perfekte Wahl für diverse Anwendungen. Sie eignen sich beispielsweise als Druckluftstarter für kleine und mittelgroße Verbrennungsmotoren und Gasturbinen. Auch in Bohrmaschinen, Schleif- und Fräswerkzeugen bieten sie einen kraftvollen Antrieb.

Mit unseren Turbinen bieten wir energieeffiziente, dauerlaufgeeignete, hochdrehende Antriebe, die mit einem optimalen Leistungsgewicht einen geringen Luftverbrauch garantieren.

Der Clou: die Leistung unserer Turbinenmotoren kann flexibel auf 1,5 kW oder 3,0 kW oder 4,5 kW eingestellt werden. Unsere Antriebe sind mit Drehzahlen von 80 – 3.400 Umdrehungen pro Minute erhältlich.

Vorteile unserer Turbinenmotoren

Durch die einstellbare Leistung (1,5kW - 3,0kW - 4,5kW) bieten unsere Turbinen maximale Flexibilität und erreichen Nenndrehzahlen von 70 – 2880 min-1.

  • Ölfreier Betrieb
  • Optimales Leistungsgewicht
  • Geringer Luftverbrauch
  • Keine Verschleißteile
  • ATEX-konform
  • Rechts- oder linkslaufend
  • Flexible Einbauposition

Zusätzliche Informationen zu unserem Turbinenprogramm

Kontaktieren Sie unsere Ingenieure bei Fragen zu unseren Produkten. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Im Produktkatalog sind alle Vorteile und Maßblätter übersichtlich aufbereitet. Hier finden Sie außerdem alle technischen Daten des Turbinenmotors.

Produktkatalog D6850 jetzt downloaden 


Anwendungsbeispiele für unsere Turbinenantriebe:

Anwendung von Turbinen zur Energierückgewinnung

Mit unserem DEPRAG Turbinengenerator lässt sich aus kleinen Mengen Prozessgas C02 neutral Strom gewinnen.

Mit geringem Investitionsaufwand verwandeln Sie Ihre bestehende Restenergie in Strom und reduzieren dadurch Ihren gewerblichen Stromverbrauch erheblich. Klicken Sie hier um Details über den Turbinengenerator zu erfahren.

Anwendung zur Notöffnung in Flugzeugen

Ein pyrotechnisch gezündeter indirekter Turbinenantrieb mit Untersetzungsgetriebe im PYROTAK-Notfall-Türaktuator ermöglicht eine hohe Leistungsdichte auf kleinstem Bauraum.

Anwendung in der Turbinenschleifmaschine

Einsatz einer hochdrehenden Turbine in einer Turbinenschleifmaschine

  • Leistung = 250 W
  • Leerlaufdrehzahl = 70.000 1/min

Schleifmaschine mit zweistufiger Turbine

In dieser Turbinenschleifmaschine kommt eine zweistufige Curtis-Turbine zum Einsatz. Im Vergleich zu mehrstufigen Überdruckturbinen ist diese einfach aufgebaut und damit äußerst kostengünstig. Der entscheidende Vorteil für diese Anwendung ist das extrem niedrige Gewicht.

  • Leistung = 2,2 kW
  • Leerlaufdrehzahl = 12.200 1/min

Turbinen für individuelle Anwendungen

Neben unseren standardisierten Turbinenantrieben bieten wir Ihnen auch die passenden Lösungen für Ihre individuellen Anwendungsfälle. Die Turbine wird für Ihren spezifischen Einsatzfall strömungsmechanisch ausgelegt und berechnet, konstruiert und gefertigt. Dabei werden nachfolgende individuelle Parameter berücksichtigt:

  • Massenstrom, bzw. gewünschte Leistung
  • Eingangsdruck bzw. Ausgangsdruck
  • Medium (Art des Gases)
  • Drehzahl, Drehrichtung
  • Eingangstemperatur
  • Befestigungswunsch
  • Materialwunsch

Sie möchten sich zu unserer Turbine beraten lassen oder haben weitere Fragen? Sie benötigen ein konkretes Angebot für Ihr Projekt? Unsere Experten stehen Ihnen gerne bei der Beratung zur Seite. Nehmen Sie gleich heute Kontakt auf.

Für eine konkrete Auslegung Ihrer Turbine nutzen Sie bitte direkt unser Anfrageformular für Turbinen. Mehr über die konkrete Funktionsweise einer Turbine erfahren Sie weiter unten.


FAQ & Technische Informationen zur Turbine

Druckluftturbinen sind Strömungsmaschinen, die einstufig oder mehrstufig ausgeführt werden können. Der Aufbau einer Druckluftturbine ist geprägt von einem präzisen Zusammenspiel verschiedener Komponenten. Die Umwandlung der Druckenergie in kinetische Energie erfolgt in der Eintrittsdüse. Bei einer zweistufigen Turbine wird der größte Teil der kinetischen Energie im 1. Laufrad umgesetzt. Über das feststehende Leitrad wird der Luftstrom umgelenkt. Die verbleibende Energie wird im 2. Laufrad umgesetzt. Nachfolgende Abbildung zeigt den Aufbau einer Druckluftturbine.

 

Die Druckluftturbine benötigt keine berührende Dichtungen. Der Betrieb der Druckluftturbine mit ölfreier Druckluft ist somit absolut verschleißfrei. Strömungsmaschinen nutzen die Energie der Druckluft optimal. Dadurch sinkt der Luftbedarf der Turbine gegenüber einem Druckluftlamellenmotor um ein Drittel. Das Leistungsgewicht [kg/kW] ist nur halb so groß.

Unsere fortschrittliche DEPRAG Turbinentechnologie nutzt die Expansion von Druckluft äußerst effizient: gegenüber einem Lamellenmotor lassen sich Effizienzsteigerungen von bis zu 40% erreichen. Um einen Turbinenmotor mit einer Leistung von 4,5 kW anzutreiben, ist dieselbe Luftmenge ausreichend, die auch für den Betrieb eines Lamellenmotors mit nur 3,2 kW benötigt wird. Dies führt zu einer Steigerung Ihrer Produktivität und spart wertvolle Energie.


Zusätzliche Informationen zu unseren Turbinen

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontaktieren Sie hier unsere Ingenieure bei Fragen zu unseren Produkten. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Jetzt Produktkatalog downloaden

Mehr Informationen zu unseren Sortiment an Druckluftmotoren und Turbinen (D6000) finden Sie hier.
 

x

Fragen zu unseren Produkten?