Technische Sauberkeit – CleanFeed

Das DEPRAG-Konzept für die Technische Sauberkeit – durchgängig abgestimmte Komponenten

Speziell bei der Fertigung kleiner, empfindlicher Bauteile nimmt die Bedeutung der Technischen Sauberkeit immer mehr zu, z. B. bei der Herstellung von elektronischen oder hydraulischen Produkten. Die steigende Tendenz nach Technischer Sauberkeit bedienen wir mit einem Programm von durchgängig abgestimmten Lösungen.

Die Montage sensibler Teile, Baugruppen und Systeme in Verbindung mit Technischer Sauberkeit erfolgt im sogenannten Sauberraum. DEPRAG bietet ausgereifte Komponenten, die die Anforderungen der Technischen Sauberkeit bei der automatischen Teilezuführung und -verschraubung erfüllen. Schmutzpartikel durch Abrieb werden entweder vermieden oder mit Hilfe verschiedener Einrichtungen weitestgehend abgesaugt.

Weitere Infos zur Zuführtechnik:

Video Gesamtprogramm Zuführtechnik

Ihr Vorteil:

Durchgängige Konzeption für die Technische Sauberkeit. Das komplette Programm auf alle notwendigen Einzelkomponenten abgestimmt, und aus einer Hand.

 

Fördertechnik ohne Vibrationen

Die Schwerkraft nutzen – Verschrauben von unten

Abrieb entfernen

Schmutzpartikel absaugen – Vakuumanschlüsse und Schmutzpartikelfilter an allen relevanten Einrichtungen

Der Particle Killer für die Technische Sauberkeit

Die Montage sensibler Teile, Baugruppen und Systeme im Sinne der Technischen Sauberkeit erfolgt im Rahmen der sogenannten Sauberfertigung. DEPRAG bietet Ihnen eine preisgünstige, technisch ausgereifte Lösung, die die Anforderungen der Technischen Sauberkeit bei der automatischen Teilezuführung erfüllt. Restschmutz wird aufgefangen und mit Hilfe von Vakuum abgesaugt.

Weitere Infos zur Zuführtechnik:

Video Gesamtprogramm Zuführtechnik


  

Inline Variante:
170 x 30 x 120 mm (ohne Schläuche)

  
   
 

Pick&Place Variante:
540 (davon 160 mm Zustellhub) x 50 x 125 mm (ohne Schläuche)
 

Technisches Verfahren:
- Absaugung über Vakuum


Benötigte Steuerungskomponenten:
- Pneumatikventil/Vakuuminjektor


Schnittstelle:
- 24V PNP


Ergänzende Baugruppen/Techniken:
- Schraubfunktionsmodule mit integriertem Vakuumanschluss
- Hubschienenförderer
- Steuerung (LC oder DSEC + DPU)


 

Funktion

Das Verbindungselement wird in Weichenstellung 1 gestoppt und Restschmutz am Fördergut (z. B. Schraube), mittels Vakuum abgesaugt. Die abgesaugten Schmutzpartikel werden durch einen Filter mit transparentem Sichtfenster und einem auswechselbaren Filterelement aufgefangen.
In Weichenstellung 2 wird das gereinigte Verbindungselement ins Schraubmodul zugeführt (Inline-Variante) oder zum Abpicken bereitgestellt (Pick&Place-Variante).

Durch Verwendung von folgenden Komponenten kann ein optimales Ergebnis erzielt werden:

- Gereinigte Verbindungselemente (z. B. Arnold Cleancon® Schrauben) ► Weniger Schmutzpartikel durch spezielles Reinigungsverfahren

- DEPRAG HSF Hubschienenförderer ► Vibrationsfreie Förderung – dadurch kein Teileabrieb

- DEPRAG Particle Killer ► Schmutzpartikel am Förderer werden gezielt ausgeschleust

- DEPRAG SFM-V Vakuumschraubmodul ► Restschmutz wird beim Zustellen des Schraubers über zusätzliche Vakuumquellen abgesaugt