Steuerungstechnik

Prozesssicherheit: Ablaufsteuerungen und Prozessüberwachung

  • prozesssicher
  • flexibel
  • funktionelle Vielfalt
  • servicefreundlich
  • hohe Bedienerfreundlichkeit

Schraubablaufsteuerungen

Die Schraubablaufsteuerung ist neben dem Schrauber die wesentliche Komponente des Elektro-Schraubsystemes. Sie steuert den EC-Antrieb des Schraubers entsprechend des parametrierten Schraubablaufes, wertet Messsignale aus und stellt alle Bedien- und Dokumentationsfunktionen zur Verfügung.

Die angebotenen Systeme EC und EC-Servo – beide mit hochdynamischen bürstenlosen Servomotoren ausgerüstet – unterscheiden sich in der Erzeugung der Drehmoment-Messwerte.
Während die EC-Technik mit den Ablaufsteuerungen AST5-S und AST12 auf exakter Motorstrommessung basiert, werden beim EC-Servo-System mit der Steuerung AST40 die Signale des im Werkzeug integrierten Messwertaufnehmers ausgewertet.

Weitere Auswahlkriterien für das im konkreten Anwendungsfall am besten geeignete Schraubsystem sind neben den Drehmomentwerten die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Dokumentation der Schraubergebnisse sowie die vielfältigen Schnittstellen zur Einbindung in die Systemumgebung. Für eine persönliche Beratung wenden Sie sich an unsere Ingenieure.

AST5-S

  • Drehmomentbereich: 0,01 Nm - 2 Nm
  • höchste Präzision bei kleinen Drehmomenten
  • 100 frei programmierbare Ablaufprogramme
  • bedienerfreundlicher, farbiger Touchscreen
  • kleine Baugröße für beengte Platzverhältnisse am Handarbeitsplatz

AST12

  • Drehmomentbereich: 0,01 Nm - 70 Nm
  • Schrauberausführungen: sowohl für Hand- als auch für Einbauschrauber
  • Industrie 4.0 Schnittstellen: REST, OPC UA, MQTT, FTP
  • DEPRAG Cockpit als zentrales User Interface im Responsive Design zum Parametrieren, Visualisieren und Dokumentieren

AST40

  • Drehmomentbereich: 0,2 Nm - 500 Nm
  • Schrauberausführungen: Einbauschrauber gerade, Einbauschrauber mit abgewinkeltem Abtrieb, Zusatzkomponenten für handgeführten Einsatz des Schraubers
  • Anzahl mehrstufiger Schraubabläufe: 120
  • Dokumentationsmöglichkeiten: interner Speicher, Ausgabe über RS232 oder Ethernet (Datalogger, http), Druckerschnittstelle
  • SPS-Schnittstellen: E/A, Profibus

 

Funktionskontrollsteuerungen – fc

Funktionskontrollsteuerungen werden zur Erhöhung der Prozesssicherheit bei der manuellen Schraubmontage eingesetzt. Sie ermöglichen die Überwachung jeder einzelnen Verschraubung und garantieren die Vollständigkeit der Schraubverbindungen am Bauteil.

Schraubersteuerung fc11

Die Schrauberfunktionssteuerung fc11 und die Handschrauber MICROMAT®-F/MINIMAT®-F bieten die intelligente Lösung für Ihre Prozesssicherheit.

Das Schraubsystem zählt Ihre Schraubvorgänge, überwacht deren Schraubzeiten, schaltet nur bei erreichtem Drehmoment, erkennt den Werkstückwechsel, prüft sich selbst und erspart Ihre Nachkontrolle – zu 100 %.

Schraubersteuerung fc20

Mit der Funktionskontrollsteuerung fc20 lassen sich zudem komplexe Montageprozesse durch programmierbare Sequenzen überwachen. Diese Schraubersteuerung kann bis zu drei Schrauber verschiedenen Typs steuern. Mit dem Einsatz einer fc20 lässt sich eine hohe Flexibilität bei verschiedenen Verschraubungsanforderungen an einem Bauteil erreichen.